Partner:

mss-sport

Mitglieder

Junioren/Schulsport

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.

Es war Super....

Bild des Benutzers Andreas Gerber

Das BCV Trainingsweekend ist bereits wieder Geschichte. Ich erlaube mir hier das ganze kurz zusammen zufassen. Abfahrt war wie immer Samstag morgen, mit 4 gefüllten Autos fuhren wir nach Innertkirchen wo uns wunderschönes Herbst/Sommerwetter empfing. Nach einer grösseren oder kleineren Stärkung machten wir uns dann in die Trainingshalle, trotz hochsommerlichen Temperaturen. Bevor wir nun mit trainieren beginnen konnten, stellte sich die EINE FRAGE, Wie Hoch ist das Netz einzustellen? 150, 152, 155, 157, Nasenhöhe, auf Schulter Höhe ?? Ja ja gestande Badmintonspieler wussten es nicht, es gilt doch zu erwähnen dass Patrick und Damian es wussten, wir aber mit mobilster Technik (Roger sei Dank) dies noch im Internet überprüften :-)) also es sind nun doch Aussen: 1550 und in der mitte 1524 !!
Nachdem wir nun das geklärt hatten gings los mit Einlaufen und dies mit DJ Roberto. Anschliessend folgte eine Super gutes Training unter der Führung von Urs und Joshua - Vielen Dank nochmals war wirklich Super!! Die Video Analyse hat dann vielen die Augen geöffnet was man noch besser machen kann....

Es folgte ein leckeres Abendessen, bei welchem wir den Motorrad fahrer Thomi auch begrüssten, welches doch noch die eine oder andere Nachtalternative eröffnete..den im selben Hotel war auch ein Damenturnverein abgestiegen.....;-)) und so kam es wie es kommen musste, ein kleiner Teil kümmerte sich um die Damen, der grössere andere Teil ging nochmals zurück in die Halle zum spielen. Ich setze für meinen Teil das um was Urs mir den ganzen Tag predigte und hatte auch gleich mein Erfolgserlebniss, gell Enderli ;-)). Nach intensiven Stunden verschoben dann alle ins Ritzlipub....puhhhh heute war aber dicke Luft und heiss war es auch noch. Wenn den da wenigstens eine knackige, kompetente, schnelle Bardame gewesen wäre...aber naja. Geschehens dieser Nacht ist bestimmt auf den Fotos zu sehen.....so gegen 0300 wurden wir angehalten doch langsam zu gehen....auf dem nachhause Weg stoppten wir noch vor dem Selecta Automaten...Geld rein und wählen....und vernichten, gell Urs ?!?....

Sonntag: einzelnes eintrudeln beim Frühstücksstisch, herausgestochen war das liebliche Verhalten eines Doppelzimmers, es wurden Nettigkeiten ausgetauscht was das Zeug hielt....was doch eine Nacht in der Löffeli Stellung verändert. (Zimmernr nicht bekannt, der eine ein Sehr guter Linkshänder der andere ein „Gärtner“)....gegen 1000 waren wir dann wieder in der Halle zum Training mit anschliessendem freien Spiel. Gegen 1300 waren wir dann wieder beim Essen mit welchem wir das Trainingsweekend wieder beendeten, bevor wir wieder Richtung Aargau düsten. Dem ganzen Organisationskomitee, den Trainern, den Opfern, ein herliches Dankeschön. Dieses Weekend war seit langem wiedermal eines welches wirklich Spass und Sport brachte.